Liebe YL’s, OM’s von Q09, liebe Funkfreunde aus Nah und Fern.

 

Heute müssen wir Euch eine traurige Nachricht überbringen.

 

Am 03. November 2018 verstarb unser ehemaliger OVV von Q09, Ray DK5VC, im Alter von 93 Jahren.

 

Aus seinen Erzählungen und Geschichten wissen wir folgendes zu berichten:

 

Ende der 1930ziger/Anfang der 1940ziger Jahre wurde Ray im Zeitgeschehen des 2. Weltkrieges zum Wehrdienst einberufen.

Ob es nun Zufall oder gar Bestimmung war, ist und bleibt ungewiss. Bei einem Eignungstest, wie Ray es uns einmal erzählte, qualifizierte er sich damals als Morsefunker. Er wurde der Marine zugeteilt, wurde zum Funker ausgebildet und auf einem U-Boot als Bordfunker eingesetzt, um seinen Wehr-/Kriegsdienst abzuleisten.

Durch sein Gefühl für Rhythmus und Melodie, Ray spielte mehrere Musikinstrumente, erreichte er bald Hörend wie auch Gebend eine hohe Morse-Geschwindigkeit.

Dem Zufall bzw. einem sehr weitsichtigen und väterlichen Vorgesetzten konnte Ray es letztendlich verdanken, dass er lebend seinem schwimmenden Sarg (wie U-Boote oft genannt wurden) entkam.

 

Es dauerte noch bis in die 1960er Jahre bis Ray sich wieder an seine erworbene Morsekenntnisse erinnerte und die Amateurfunkprüfung absolvierte.

Einige Monate nach der Gründung des OV- Saarlouis im Jahre 1972, übernahm er dann den Vorsitz des neugegründeten OV Q09.

In den folgenden 20 Jahren leitete er als Vorsitzender den Ortsverein Saarlouis, organisierte Ausstellungen, Fielddays, CW-Kurse und viele weitere OV-Aktivitäten.

Auch seit Gründung der Saarländischen Amateurfunk Ausstellung, der S.A.F.A., war Ray DK5VC immer als helfende Hand mit dabei.

 

Sein größtes Hobby wie auch seine Leidenschaft im Amateurfunk war und blieb das CW.

Hier wurde er Mitglied im HSC, dem Radio Telegraphy High Speed Club. Seine Mitgliedsnummer war die 866. Um Mitglied im HSC zu werden, musste man mindestens 125 BpM geben/hören können. Nach eigenen Aussagen war Ray im Bereich von etwa 180 BpM angesiedelt.

Schon recht bald trat er der Vereinigung der Marinefunker bei. Hier fühlte er sich sehr wohl und pflegte sehr viele Freundschaften. Über lange Zeit sendete er dort regelmäßig die Marinerundsprüche – selbstverständlich in CW - aus.

Seinen beiden Hobbys, dem Amateurfunk und dem spielen von Musikinstrumenten blieb er bis ins hohe Alter treu.

Noch im Frühjahr 2018 renovierte er seine Funkanlage auf den neusten Stand der Technik. Seine ein setzenden Schwerhörigkeit war für Ray kein Hindernis, CW-Betrieb zu führen …..

 

Nun hat Ray DK5VC seine Taste endgültig aus der Hand gelegt.

Wir werden Ray in unseren Erinnerungen, nicht nur als unseren ehemaligen OVV und engagierten Amateurfunker und CWisten, sondern auch als Freund, der jeder YL und jedem OM immer mit Väterlichen Rat zur Seite stand, behalten.

 

Die Beisetzung von Ray DK5VC findet am Freitag, 23.11.2018 - 14:00 Uhr auf dem Friedhof "Saarlouis Neue Welt" statt.

 

Parkplatz Friedhof Saarlouis Neue Welt

Metzer Str. 54 / bzw. Einbiegen in die Hauptstraße Richtung Beaumarais

D-66740 Saarlouis

49° 18' 12.848" N     6° 44' 7.807" E (Link Google Maps)

oder

6.735502, 49.303569

 

Albert DH2VM, OVV es Ralf DB9VE - DOK Q09 Saarlouis

 

Saarlouis, im November 2018